Zusatzqualifikation ERP-Software Inhalte

Kompetenzerwerb muss im Kontext von digitalen Arbeits- und Geschäftsprozessen angelegt werden.

KMK Strategiepapier

Was bieten wir an?

Der Einsatz von integrierter Unternehmenssoftware (ERP-Software) in der Praxis spiegelt sich auch in den Rahmenrichtlinien und Rahmenlehrplänen im berufsbildenden Bereich wider. Die erforderlichen fachlichen und didaktischen Kompetenzen für den Unterricht mit Modellunternehmen und ERP-Software erlangen Sie in dieser Zusatzqualifikation durch

  • die schrittweise Einführung in ein ERP-System, das in niedersächsischen Schulen Anwendung findet
  • praxisnahes Training mit Modellunternehmen für den schulischen Einsatz
  • umfangreiches didaktisches Material mit methodischen Hinweisen
  • unterrichtliche Beratung

Die Zusatzqualifikation umfasst

  • 20 Stunden Seminarveranstaltungen
  • eine Erprobung im Ausbildungsunterricht
  • ein erfolgreiches Kolloquium von 20 Minuten Dauer

Die erfolgreiche Teilnehme wird durch ein Zertifikat bestätigt.