Seminarveranstaltungen - Inhalte Politik

„Die Politik ist das Bohren von harten Brettern mit Leidenschaft und Augenmaß.“

Max Weber, Soziologe 1864-1920

Dieser Leitsatz gilt auch für den Politikunterricht, die Arbeit im Politikteam an berufsbildenden Schulen und natürlich für das fachdidaktischen Seminar für das Unterrichtsfach Politik.

© ISTOCKPHOTO

Wir begleiten Sie auf diesem Weg:

  • Durch Analyse der verschiedenen Lerngruppen von der Berufseinstiegsschule bis zum Beruflichen Gymnasium.
  • Durch die Arbeit mit den Rahmenrichtlinien für das Unterrichtsfach Politik. Sie berücksichtigen die Prinzipien der Handlungs- und Kompetenzorientierung in der beruflichen Bildung. Durch die Konzeption dieser Rahmenrichtlinien für alle Schulformen wird dem gleichen Anspruch der Lernenden auf politische Bildung Rechnung getragen.
  • Durch Entwicklung und Erprobung eines Methodenrepertoires im Doppeldeckerprinzip (Seminardidaktik und -methodik ist auf Unterricht übertragbar!).
  • Durch Vermittlung relevanter fachdidaktischer Konzepte wird die Professionalisierung von Unterrichtsentwicklung und Unterrichtsdurchführung angestrebt.
  • Durch Kompetenzentwicklung im Bereich Urteilsbildung. Individuelle Urteilsbildung ist das große, herausfordernde Thema des Politikunterrichtes, das sowohl in der Planung, der Durchführung und auch in der Benotung von Schülerleistungen besonderen didaktischen Konzepten bedarf.
  • Durch Kooperation mit außerschulischen Lernorten. Die Landeshauptstadt Hannover, die Region und das Land Niedersachsen haben hier einiges zu bieten.
  • Durch Medienbildung, die für Mündigkeit und Teilhabe steht, digitale Unterrichtsformate ermöglicht und trotzdem Sicherheit gewährleistet.

Wir unterstützen Ihren Lernprozess im Vorbereitungsdienst mit Empathie, Kompetenz und Erfahrung.

Kerstin Tourneur, Carl-Christian Sievers